Fluch und Segen der Serie

Posted by on Mrz 3, 2015 | No Comments

Für das Projekt „FREIRAUM2x2“ male ich erstmals eine Serie. Jede von uns vier Künstlerinnen hat vier Quadratmeter Platz, um sie zu bespielen. Ich habe mich entschieden, das Thema „Massentierhaltung“ aufzugreifen. Denn die Kühe haben dort etwa genau vier Quadratmeter Platz. Das ist nicht viel.

Vier verscheiden Kühe stehen mir dafür Modell und werden Freitag für Freitag gemalt, bis ich 36 Porträts beisammen habe. Wer mich kennt weiß, dass Wiederholung das Schlimmste für mich ist. Gleichzeitig finde ich es sehr spannend zu erleben, wie unterschiedlich die Bilder doch werden – je nachdem welche Musik ich dabei höre.

massenkuhhaltung