Open Westend 2018 Fremdgänge

Posted by on Mrz 9, 2018 | No Comments

Dieses Jahr steht das Open Westend unter dem Motto „Fremdgänge“, Fremdes erleben oder Eintauchen in die Welt des Fremden:
Nicole Schober, Konstanze Maria Weimer, Inga Riecken und ich haben den Song „The Times They Are A- Changin‘“ von Bob Dylan gewählt, um uns von Text und Musik des Songs zu dem Thema künstlerisch inspirieren zu lassen. Der Song lädt zu einer Auseinandersetzung mit mir und meiner Beziehung zu anderen Menschen und Orten ein, ob in der Welt, im eigenen Land oder im eigenen Stadtviertel. Was ist mir fremd, was mir vertraut? Wie gern lasse ich mich auf Ungewohntes und Fremdes ein? Oder halte ich am Vertrauten fest? Mit Farben, Schrift, Wort und Kühen verarbeiten wir das Thema „Fremdgänge“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Die beiden Bilder, die ich gemalt habe, sind aus dem Moment heraus entstanden. Eine Zeile aus dem Song hat mich besonders inspiriert: „Don’t criticize what you don’t understand“. So habe ich die beiden Bilder ohne Plan und ohne Bewertung entstehen lassen. Das war sehr spannend! Denn normalerweise habe ich ja immer ein festes (Kuh-)Bild vor Augen, das ich male. Dieses Mal waren es nur Farben, die flossen.

Bildzone Werkraum, Kazmairstraße 58 . 80339 München

Vernissage
Freitag, 16. März 18 Uhr
Ausstellung geöffnet
17. und 18. März 2018, 12 bis 18 Uhr

Mehr Informationen

openwestend.de/bildzone-werkraum